Zurück NEWS

BAYERISCHER FILMPREIS 2017: Produzentenpreis und Publikumspreis für WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS

Nach dem Publikumspreis durfte sich das Team von WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS am Freitag Abend auch über den Produzentenpreis freuen. Überreicht wurde der Preis von der versammelten "Familie Hartmann": Senta Berger, Heiner Lauterbach, Florian David Fitz, Palina Rojinski und Eric Kabongo

Begründung der Jury:
Mit dem Film „Willkommen bei den Hartmanns“ haben die Produzenten von Wiedemann & Berg, Sentana Film und Simon Verhoeven eine vielschichtige Komödie gestaltet, die das in Deutschland allgegenwärtige Flüchtlingsthema temporeich und humorvoll, immer aber auch mit einem kritischen Blick aufgreift und dabei uns und unseren Mitmenschen einen Spiegel vorhält, der schmunzeln lässt, aber auch nachdenklich macht. Dieses Projekt, bei dem Simon Verhoeven gleichzeitigt auch Regie geführt und das Drehbuch geschrieben und mehrfach aus Aktualitätsgründen umgeschrieben hat, war von Anbeginn eine Gratwanderung zwischen dem Ernst des Themas und dem Anspruch, es publikumswirksam umzusetzen. Gemeinsam mit dem Regisseur und einem herausragenden Schauspielerensemble ist es den Produzenten gelungen, stets die Balance zwischen diesen Polen zu halten und weder in ein Katastrophenszenario, noch in Klamauk abzugleiten. So wurde „Willkommen bei den Hartmanns“ zu einem großen, vergnüglichen Kinoerlebnis, das generationsübergreifend unterhalten und gleichzeitig zur Diskussion anzuregen vermag.

WILLKOMMEN BEI DEN HARTMANNS hat mittlerweile an die 3,5 Mio Besucher in Deutschland erreicht und ist der erfolgreichste deutsche Kinofilm 2016.